EBR-GeoPost Sitzung am 16. und 17. Mai 2013 in Berlin

17. Mai 2013, Berlin – ein historischer „Wendepunkt“ in der Existenz des EBR GeoPost

Die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Staaten, repräsentiert durch deren Mitglieder im EBR, hat zu der Entstehung unserer Charta geführt.

Diese Charta ist ein Unikum, weil bis heute kein anderer Europäischer Betriebsrat ein solches Dokument ausgehandelt hat, das nicht nur für die Beschäftigten des großen Mutterunternehmens und dessen Filialen gilt, sondern auch für alle Partner und Subunternehmer, die für den GeoPost-Konzern arbeiten.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Fremdvergabe und das Outsourcing nicht mehr weg zu denken sind. Das ist unsere Arbeit. Wir müssen uns um die Kolleginnen und Kollegen kümmern, die eine soziale Absicherung benötigen.

Der Europäische Betriebsrat soll und wird von der Direktion regelmäßige Informationen über die Einhaltung dieser Charta vor Ort verlangen.

Unsere Charta ist der Beweis, dass der Europäische Betriebsrat hervorragende Arbeit leisten kann. Auf diese Weise wollen wir gute Lösungen für die Grundprobleme finden, die für alle Beschäftigten (auch Partner und Subunternehmer) des GeoPost- Konzerns gelten!

Wichtige Ziele in der Unternehmenskultur, garantiert durch die Einhaltung der Sozialchartaprinzipien

Dafür setzen wir uns ein:

  • Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit entsprechend den nationalen Normen
  • Gerechte Verteilung der Vergütung, der Arbeitszeit und des Erholungsurlaubs
  • Arbeitsplatzsicherheit
  • Internationale Zusammenarbeit EBR und Gewerkschaften

Das wollen wir:

  • Dass alle Mitarbeiter mit Respekt behandelt werden
  • Dass Gerechtigkeit gegenüber jedermann groß geschrieben wird
  • Dass die Befähigung und Eignung jedes Einzelnen gefördert werden
  • Dass die Chancengleichheit und Nachhaltigkeit garantiert werden


Diese Ziele gelten auch für
Partner / Dienstleistungsanbieter / Subunternehmer des GeoPost-Konzerns

Die EBR-Mitglieder stehen politisch in ihren Heimatländern:

  • für eine freie Gesellschaft mit mehr Gleichheit und Gerechtigkeit
  • für eine Gesellschaft ohne Armutslöhne
  • für eine Gesellschaft mit grundlegenden, unverletzlichen Menschenrechten
  • für eine Gesellschaft, in der die Demokratie nicht am Arbeitsplatz aufhört
  • für eine Gesellschaft, die das Einkommen der Menschen sichert und ein menschenwürdiges Leben ermöglicht
  • gegen Rassismus
  • gegen Diskriminierung
  • gegen Nationalismus
  • gegen Armut
Deutsch
Broschuere 2013 (deutsch).pdf
PDF-Dokument [530.8 KB]

Bildquelle: © www.ccvision.de, © GeoPost, © Robert Kneschke - Fotolia.com, © www.grafik-form-design.de

Google

www EWC GeoPost

add this site to favorites